Warnblinklichtpflicht in Deutschland, was Sie wissen sollten

Wenn Sie als Transporteur oder Bodybuilder aktiv sind, haben Sie es wahrscheinlich schon gehört. Das Blinken der Warnblinkanlage wird in Deutschland für Anhänger zur Pflicht. In Deutschland will die Regierung, dass Lang-Lkw (LZV) mit einem System ausgestattet werden, das überprüft, ob die Fahrer sicher in ihre Richtung abbiegen können. Auf diese Weise erwarten sie, dass weniger Unfälle passieren. Der Name für dieses System ist "Turn-around-assist". In direktem Deutsch: 'Abbiege-assistent'. Die Vorschriften zur Abbiegeunterstützung gelten für "lange Lastkraftwagen", die auch als "LZVs" bezeichnet werden. Transporteure haben bis Juli 2022 Zeit, ein solches System in ihren Lkw und Anhängern zu installieren. Die Warnblinkanlage ist Teil dieser Einrichtung. Um die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer besser auf die Fahrtrichtung eines Lang-Lkw zu lenken, ist es zwingend erforderlich, dass die orangefarbene Begrenzungsleuchten Die Fahrtrichtungsanzeiger blinken zusammen mit dem Signal. Dies geschieht natürlich in Richtung der gewünschten Kurve.

Was ist ein Rotationsassistent?

Abbiegeassistenten sollten die Zahl der Unfälle deutlich reduzieren können. Fußgänger und Radfahrer werden täglich von abbiegenden Lastwagen bedroht. Schreckliche Unfälle passieren nur allzu oft. Der Grund dafür ist der bekannte tote Winkel oder tote Winkel. Dies ist der Bereich neben dem Fahrzeug, der trotz der Außenspiegel nicht zu sehen ist. Zusätzliche Sensoren können Ihnen also helfen, den toten Winkel zu "sehen".

Wie funktioniert ein Drehhilfesystem?

So warnen Abbiegeassistenten" Sie, wenn Sie als Lkw- oder Busfahrer abbiegen und neben Ihnen Fußgänger oder Radfahrer gefährdet sind. Durch den Einsatz zusätzlicher Sensoren, z. B. Kameras, Ultraschall-, Radar- oder Infrarotsensoren, wird der tote Winkel so klein wie möglich gehalten. Ob Ihre Sicht in diesem toten Winkel besser ist, hängt davon ab, wie Sie es sehen! Das bedeutet, dass der Fahrer Objekte im toten Winkel besser erkennen kann. Der Abbiegeassistent wird automatisch aktiviert, wenn Sie den Blinker setzen. Ein weiterer Moment, in dem der Assistent aktiviert wird, ist, wenn Sie langsamer fahren. Auf diese Weise können Sie das Geschehen in diesen toten Winkeln besser im Auge behalten. Lkw-Fahrer werden visuell und akustisch vor Hindernissen oder anderen Verkehrsteilnehmern im toten Winkel gewarnt.

LKW-Assistent

Wann ist mein Fahrzeug ein LZV?

Längere, schwerere Kombinationsfahrzeuge (LZV) werden auch als "Ecocombi" bezeichnet. Das sind Lkw, die mehr Ladung transportieren können und dürfen als ein normaler Lastzug. Ein LZV hat eine maximale Länge von 25,25 Metern und ein Gewicht von 60 Tonnen. Dabei ist ein normaler Lkw bis zu 18,75 Meter lang und kann bis zu 50 Tonnen wiegen (in den Niederlanden). Da der Kraftstoffverbrauch kaum ansteigt, kann der Transport von Gütern mit dem LZV 40 bis 30 % Kraftstoff einsparen. Das ist unserer Meinung nach eine ganze Menge. Es gibt sieben mögliche Varianten von LZV (siehe Abbildung). Die Varianten F und G sind recht selten. Für die Fahrzeuge A bis G sind also Blinklichter vorgeschrieben.

Lange zware vrachtwagen soorten LZV

Werden die Niederlande diese Vorschriften übernehmen? Oder ist darüber bereits etwas bekannt?

In den Niederlanden steht die Einführung eines solchen Systems auch für lange Lkw-Anhänger-Kombinationen nicht zur Debatte. Diese Wendehilfe ist jedoch zulässig. In den Niederlanden wird dies nur selten angewandt, und diese Vorschriften gelten (noch) nicht für niederländische Spediteure, die ein LZV-Fahrzeug in Deutschland fahren. In Deutschland dürfen Sie einen niederländischen Lkw einfach ohne blinkende Seitenmarkierungen fahren. Der Grund dafür ist, dass die EU-Rechtsvorschriften für die europäischen Straßen von zentraler Bedeutung sind. Deutschland sollte daher ein LZV aus einem anderen EU-Mitgliedstaat nicht ablehnen. Sicherer ist es natürlich, sie blinken zu lassen! Und ziemlich schick, wenn wir das mal so sagen.

Wäre es cool, wenn die Seite Ihres Anhängers dynamisch blinken würde?

In unserem Fall werden wir mit dem RDW prüfen, ob dies möglich ist. Das wäre eine wirklich einzigartige Ergänzung. Denken Sie an die Dynamischer Indikatorstreifen
die in mehreren Exemplaren an der Seite Ihres Lastwagens und Anhängers angebracht werden.

Wann werden diese Regeln europaweit angewendet?

Auf der Grundlage der Vorschriften für Abbiegehilfen ab 2019 schlägt die Europäische Kommission vor, dass Abbiegehilfen ab 2022 für neue Fahrzeugtypen und für alle neuen Lkw und Busse, die ab 2024 hergestellt werden, obligatorisch sein sollten.

Möchten Sie mit den neuesten Trends bei der LED-Fahrzeugbeleuchtung Schritt halten?

Frage zur Beleuchtung?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung des Beleuchtungssets für Ihr Fahrzeug.

Beleuchtung für Lkw und Anhänger

TRALERT®, Spezialist für LED-Fahrzeugbeleuchtung

Aufgrund unserer Spezialisierung und unseres Fokus sind wir schnell zu einem der größten Anbieter in unserem Bereich geworden. TRALERT® vertritt nicht nur verschiedene namhafte Hersteller auf dem europäischen Markt, sondern produziert auch selbst verschiedene Beleuchtungsprodukte.

Frage zur Beleuchtung?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung des Beleuchtungssets für Ihr Fahrzeug.