Gummi

Bedeutung: Gummi

Was bedeutet Gummi?

Wir alle kennen sie und begegnen ihr mehrmals am Tag. Aber was ist das genau? Kautschuk ist sehr gefragt, da er in vielen verschiedenen Situationen verwendet werden kann. Der gesamte Weltmarkt für Kautschuk umfasst etwa 24 Millionen Tonnen. Es wird z. B. in Autoreifen, Schuhsohlen, Stiefeln, Rettungsbooten, Fahrradsätteln und Zündkerzenkabeln verwendet. Aber das ist noch nicht alles. Man sieht es überall, vielleicht ohne es zu bemerken.

natürlich oder synthetisch

Naturkautschuk wird aus Latex hergestellt. Latex wird aus dem brasilianischen Kautschukbaum gewonnen. Der Saft des Baumes besteht zu einem Drittel aus Kautschuk. Der Latex wird gefiltert und mit Wasser verdünnt. Das entstandene Produkt kann mit Säure behandelt werden. Dadurch verfestigen sich die Gummipartikel. Das so entstandene Material wird ausgerollt, damit es trocknen kann. Da das Material so reichlich vorhanden ist, übersteigt die Nachfrage das Angebot. Da die Kautschukbäume nicht den gesamten Bedarf decken können, wurde nach Alternativen gesucht. Diese Alternativen wurden gefunden. Polymere werden aus Erdöl hergestellt. Diese haben die gleichen Eigenschaften wie Naturkautschuk. Die nicht-natürlichen Alternativen werden als synthetisch bezeichnet.

Gummi bei TRALERT®

Für verschiedene Produkte innerhalb der Produktpalette LED-Beleuchtung von TRALERT® ist Gummi enthalten. Der Grund dafür ist, dass das Material mehrere Vorteile hat. Eine Produktgruppe, in der Gummi häufig vorkommt, sind die LED Begrenzungsleuchten. Die Begrenzungsleuchten sollen die Breite des Fahrzeugs anzeigen. Diese Lichter sind bei einigen Anhängern vorgeschrieben. In den Gehäusen der Begrenzungsleuchten ist oft Gummi zu finden. Dies liegt daran, dass das Material sehr widerstandsfähig gegen Beschädigungen ist. Dies trägt enorm zur Lebensdauer der Lampe bei. Das Material findet sich auch in den TRALERT®-Montagegummis wieder.

Frage zur Beleuchtung?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung des Beleuchtungssets für Ihr Fahrzeug.