Januar 18, 2021 Wessel Nuwenhof

Wie zeichnen sich gute LED-Arbeitsscheinwerfer aus?

LED-Arbeitsscheinwerfer gibt es in allen Formen und Größen von Design, Qualität und Lichtleistung. Einer ist für einen Anhänger und der andere für einen Bagger geeignet. Es kann schwierig sein, den richtigen LED-Arbeitsscheinwerfer in diesem Meer von verschiedenen LED-Arbeitsscheinwerfern auszuwählen. In diesem Blog erfahren Sie mehr darüber, was gute LED-Arbeitsscheinwerfer sind und welche Aspekte einen LED-Arbeitsscheinwerfer von anderen abheben können.

Lichtleistung von guten LED-Arbeitsscheinwerfern

Lumen

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des richtigen LED-Arbeitsscheinwerfers ist natürlich die Lichtleistung. Diese wird oft in der Anzahl der Lumen (Symbol: lm) angegeben. Dies ist eine Einheit des Lichtstroms. Sie ist ein Maß für die gesamte sichtbare Lichtleistung einer Lichtquelle. Die verwendete Reflektortechnik ist hiervon unabhängig. Aus diesem Grund sind Lumen vielleicht nicht der beste Indikator für die Lichtintensität. Einige LED-Arbeitsleuchten haben z. B. einen geringeren Lumenwert, haben aber dank der Reflektortechnik eine viel bessere/schönere Lichtverteilung.

Lux

Lux ist die lateinische Bedeutung von Licht. Dies ist auch ein Maß, das die Leistung des Lichts identifiziert. Es ist eigentlich die Anzahl der Lumen pro Fläche. 1 Lux entspricht 1 Lumen pro m2. Das Bild unten zeigt den Unterschied zwischen den beiden Maßnahmen. Lux ist ein zuverlässigeres Maß für die Lichtleistung als Lumen, weil es die Lichtleistung dort abbildet, wo gute LED-Arbeitsleuchten leuchten.

Gehäuse für gute LED-Arbeitsscheinwerfer

Auch die Art des Gehäuses unterscheidet sich pro LED-Arbeitsscheinwerfer. Es gibt Gehäuse aus Graphen, Kunststoff, Nylon, Aluminium und einer Kombination aus diesen. Jeder mit seinen eigenen Vorteilen und Eigenschaften.

Graphen

Graphen ist 200-mal bruchfester als Stahl. Außerdem ist Graphen ein optimaler (Wärme-)Leiter, was zur Wärmeableitung der guten LED-Arbeitsscheinwerfer beiträgt. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Graphen nicht rosten kann und ein leichtes Material ist.

Kunststof Nylon

Dieses Material kann sowohl hohen als auch sehr niedrigen Temperaturen standhalten. Außerdem ist es robuster und widerstandsfähiger gegen Stöße. Dies ist wichtig, da ein Fahrzeug oft vibriert, z. B. wenn der Motor läuft. Gute LED-Arbeitsscheinwerfer können diesen Vibrationen standhalten, was ihrer Langlebigkeit zugute kommt.

Aluminium

Aluminium ist ein häufig verwendetes Material aufgrund seiner Robustheit. Es ist sehr massiv, was zur Festigkeit des Gehäuses beiträgt. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen 1. Klasse Aluminium und recyceltem Aluminium. In dieser Hinsicht hat Aluminiumschrott eine größere Tendenz, z. B. von Rost befallen zu werden.

Hybrid

Auch eine Kombination der oben genannten Materialien wird verwendet, um die besten Eigenschaften der jeweils anderen zu nutzen. Das Innere des LED-Arbeitsscheinwerfers besteht oft aus Nylon-Kunststoff und das Äußere aus Aluminium. Dies macht das Innere in Kombination mit der guten Leitfähigkeit des Aluminiums unempfindlich gegen Stöße.

Ausgewähltes Produkt

WF-8082: enthält die besten EMV-Störungen von heute!

Die WF-8082 ist die letzte in der 3er-Serie (WF-4041 / WF-6062 / WF-8082), die größte Lampe dieser Serie hat eine EMV-Störklasse 5, genannt CISPR25. Damit gehören Störungen an Ihrem Funkgerät völlig der Vergangenheit an.

Produkt ansehen

Radio stoort bij aanzetten verlichting

Kennzeichen für gute LED-Arbeitsscheinwerfer

Es ist sehr wichtig, dass die LED-Arbeitsscheinwerfer allen Zulassungen entsprechen. Andernfalls dürfen sie nicht auf öffentlichen Straßen verwendet werden. Dies wird durch den RDW geprüft. Das CE-Zeichen muss im Gehäuse des LED-Arbeitsscheinwerfers eingraviert sein. Alle LED-Arbeitsscheinwerfer im TRALERT® Sortiment erfüllen diese Zertifizierungen, um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.

IP-Werte

IP-Schutzarten (International Protection rating) geben den Grad des Schutzes gegen äußere Einflüsse an. IP-Werte werden zweistellig angegeben. Die erste ist der Grad, in dem der Arbeitsscheinwerfer Feststoffen wie Staub widersteht. Die zweite ist die Beständigkeit der Lampe gegen Wasser und Feuchtigkeit.

Die gebräuchlichsten IP-Werte von der geringsten bis zur besten Beständigkeit gegen äußere Einflüsse sind:

  • IP20: Staubgeschützt
  • IP21: Tropfwassergeschützt
  • IP23: Regenwasserdicht
  • IP44: Spritzwassergeschützt
  • IP54: Spritzwasser- und staubgeschützt
  • IP65: Geschützt gegen Strahlwasser
  • IP67: Staubdicht und wasserdicht für 30 Minuten
  • IP68: Staubdicht und vollständig wasserdicht
  • IP69: Staubdicht, wasserdicht und hochdruckfest

Sie können sich vorstellen, wie wichtig diese Werte sind. Gute LED-Arbeitsleuchten beginnen erst ab IP68, damit sie allen Wetterbedingungen standhalten und Sie sich auf Ihre Beleuchtung verlassen können.

Sie möchten wissen, welcher Typ von professionellem Arbeitsscheinwerfer für Ihr Fahrzeug geeignet ist? Lesen Sie in unserem Blog über welcher LED-Arbeitsscheinwerfer ist für Ihr Fahrzeug geeignet?